Forumsbeiträge
vorherige nächste zurück

Axel Schroeder

postergalerie Schroeder GmbH

Ein Juwel in Dortmund ?

Wenn meine Eltern mir von der Zeit nach dem Krieg erzählten, als Dortmund ein Ruinenwüste war, weite Teile der Innenstadt dem Erdboden gleich gemacht waren, und sie kaum das Nötigste zum Überleben hatten, habe ich immer gebannt zugehört und mir vorgestellt, wie die Dortmunder City aussah, als auf den Trümmergrundstücken fliegende Händler ihre Waren anboten.
Beim Anblick von Fotos aus dieser Zeit wird mir immer wieder bewusst, welch gewaltige Aufbau-leistung die Dortmunder Bürgerinnen und Bürger vollbracht haben, um aus dem Nichts die Innen-stadt zu erschaffen, wie wir sie heute kennen, mit einer funktionierenden Infrastruktur und einem Angebot an Handel und Dienstleistung, das keine Wünsche offen lässt und Menschen von nah und fern nach Dortmund lockt.
Doch die Zeit geht weiter, und vieles, was in schlechten Zeiten als gute Lösung erschien, ist heute überholt und fordert Maßnahmen zur Erneuerung und Umstrukturierung. In einigen Bereichen der City ist dies schon erfolgt, wie zum Beispiel auf der Kleppingstraße oder im Brückstraßenviertel..
Kampstraße und Brüderweg sind jedoch - von einigen Neubauten abgesehen - weitgehend noch in dem Zustand, wie ich sie aus den Sechziger Jahren kenne und jeden Tag, wenn ich aus meinem Fenster schaue, vor Augen habe. Und dieser wenig schöne Anblick ist es, der mich bewogen hat, die Aktion Boulevard ins Leben zu rufen, damit auch dieser Teil der Dortmunder City, diese mächtige Ost-West-Achse mit all ihren wunderbaren Facetten und Möglichkeiten, zu einem Juwel wird, auf das wir Dortmunder so stolz sein können, wie die Nachkriegsgeneration auf den Wiederaufbau.

 

[Home]